im Kirchenkreis Zerbst

Willkommen

beim Diakonischen Werk im Kirchenkreis Zerbst e.V.

Hier können Sie sich mit unseren Angeboten vertraut machen, die Rat- und Hilfesuchenden zur Verfügung stehen, unabhängig von Konfession, Hautfarbe oder Herkunft.
Die Diakonie ist die Sozialarbeit der Evangelischen Kirche.

Aktuelles

Kunstfenster Zerbst

Seit über 25 Jahren ist das Diakonische Werk im Kirchenkreis Zerbst e. V. ein anerkannter Mitgestalter der sozialen Infrastruktur in unserer Region.

Mit seinen derzeit fast 80 hauptamtlichen und ca. 30 ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen ist die Diakonie Zerbst in der Alten- und Krankenpflege, in der Behindertenhilfe, in der Unterstützung von Migranten und Flüchtlingen, in der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe engagiert und leistet Sozialarbeit zur Verminderung von Armut und Ausgrenzung.

Das Kunstfenster gibt einen kleinen Einblick in unsere soziale Arbeit.

Die Ergebnisse sind bis zum 24.05.2018 ausgestellt.

  • 01.Kunstfenster
  • 02.Kunstfenster
  • 03.Kunstfenster
  • 04.Kunstfenster

25 Jahre DW Zerbst

Wie es zur Gründung des Diakonischen Werkes im Kirchenkreis Zerbst kam. Nach dem 2. Weltkrieg und der staatlichen Teilung Deutschlands, konnte sich im Westen die Diakonie als Wohlfahrtsverband in ungebrochener Tradition weiter entwickeln. Anders im Osten – hier ließ eine restriktive Unterbindung von Vereinstätigkeit (schon unter sowjetischer Militäradministration) eine weitere Verbandsarbeit de facto nicht zu...

Jahresbericht 2017

Im Jahr 2017 begingen wir das 25 jähriges Bestehen unseres Diakonischen Werkes. Als am 26. September 1992 die Kreissynode in St. Trinitatis/ Zerbst zusammentrat, war keineswegs sicher, ob die Gründung eines Kreis-DW gelingen würde. In etlichen Kirchengemeinden bestand die Angst, sich mit der Übernahme der Verantwortung über die diakonische Arbeit zu überfordern. Bis dahin hatte die das Diakonische Amt der Landeskirche getragen ...